FANDOM


Es folgt noch eine Konzeptzeichnung des Cell Grinders!

Der Cell Grinder ist ein wichtiges elektronisches Hilfsgerät und Grundvoraussetzung für indiviDUALs. Selbst für gewöhnliche Zivilisten ist er oftmals hilfreich. Einmal angebracht ist ein Cell Grinder dafür geeignet, lebenslang genutzt zu werden. Er wird gewebeübergreifend an eine ausgesuchte Körperstelle befestigt. Erfolgt dies durch einen operativen Eingriff, kann man ihn auch zu einem Teil seines Körpers machen. Er ist selbstverständlich wasser, frost- und hitzebeständig.


Funktionen Bearbeiten

Der Cell Grinder ermöglicht es indiviDUALs, sich in ihre iD zu transformieren und besagte auszubauen und zu verbessern. Desweiteren umfasst er beinahe alle Funktionen eines gängigen Heimcomputers, bspw. Konsolenbefehle, Programmausführung, Systemeingabe und natürlich Internet.

Module aller Art lassen sich sowohl in digitaler als auch analoger Form downloaden/installieren, dazu besitzt der Cell Grinder zwei Modulslots. Der Erste ist der größte und fast ausschließlich nutzbare, er ist für so gut wie alles zuständig. Der Zweite ist eher eine Sicherheitsvorkehrung und ist abwärts- und aufwärtskompatibel mit Spezialmodulen, die im Normal- (und Ideal-)fall nicht benutzt werden. Wurde ein Modul oder ein Chip eingeführt, wird es gelesen und kann wieder entnommen werden - anschließend befinden sich die Daten für immer auf dem Speicher und das Modul könnte theoretisch sogar entsorgt werden.

Die Transformation zur iD wird durch eine schnelle, kräftige Druckausübung (bspw. ein Hieb) auf den Hauptschalter eingeleitet. Der Transformationsprozess ist in wenigen Sekunden abgeschlossen.

Aufbau Bearbeiten

Der Cell Grinder besitzt einen kleinen Bildschirm, der ein bis zu 100x-fach vergrößertes Monitorbild projizieren kann. Sensoren erfassen eventuelle Berührungen der Projektion ähnlich wie bei einem Touchscreen, sodass die Oberfläche sehr leicht zu handhaben ist.

Im Inneren seiner Titanium-Verkleidung besteht er aus 6 Prozessorkernen und einer runden NE-Batterie, die durch viele Kanäle das gesamte System betreibt.